Enterale Ernährung

Enterale Ernährung

Erhaltung der Lebensfunktion
durch künstliche Ernährung

Wenn eine Krankheit dazu führt, dass der Patient selbstständig keine Nahrung mehr zu sich nehmen kann, wird enterale Ernährung überlebenswichtig.

Die künstliche Ernährung – auch Sondenkost genannt – versorgt den Patienten über eine Magen- oder Nasensonde mit Energie, Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien, wenn eine eigenständige Nahrungszufuhr nicht mehr möglich ist. Bei einigen schweren Krankheitsverläufen kann die enterale Ernährung als Form der künstlichen Ernährung überlebenswichtig werden. Sie kann zur Verbesserung der Heilung und der individuellen Lebensqualität beitragen.

RAUMEDIC – Ihr erfahrener Partner bei der enteralen Ernährung

Mit einem umfangreichen Produktportfolio – unter anderem für die enterale Ernährung – ist RAUMEDIC seit vielen Jahrzehnten Partner von Medizin- und Pharmaunternehmen rund um den Globus. Dieses Know-how macht das Unternehmen zu Ihrem idealen Entwicklungspartner in einem stetig wachsenden Markt: Krebs-, Darm- und auch Diabeteserkrankungen nehmen weltweit zu. Damit wächst auch der Bedarf an Schläuchen aus verschiedenen Materialien. Entscheiden Sie sich deshalb für Lösungen von einem erfahrenen Partner mit hoher Materialkompetenz.

Know-how & Erfahrung

Von der Entwicklung Ihrer Idee bis zur Umsetzung des Produkts bekommen Sie alles aus einer Hand. In einer hauseigenen Chemie-Abteilung testen erfahrene Mitarbeiter unter anderem aktiv neue PVC-freie Materialien.

Folien-Technologie

Durch individuelle Textureinstellung in der Folien-Technologie ergibt sich eine einstellbare Trennfestigkeit ganz nach Kundenwunsch. Außerdem bestechen die Produkte durch sehr gute Transparenz und hohe Kratzunempfindlichkeit.

Funktionalität

Die Produkte für die enterale Ernährung gewährleisten einen möglichst geringen Wirkstoffverlust beim Einsatz in der Praxis. Außerdem sind Dosierungen ganz präzise einstellbar. Bei Bedarf sind Produkte erhältlich, die die Ernährungslösung vor Licht schützen.

Das RAUMEDIC-Portfolio für die Verabreichung von Sondenkost

Entdecken Sie hier das Portfolio für die enterale Ernährung. Lernen Sie einige Besonderheiten der Herstellung und Entwicklung der Produkte kennen und überzeugen Sie sich von den Eigenschaften jeder einzelnen Lösung.

{"active":0,"collapsible":true,"heightStyle":"content","event":"click"}

Der PVC-Schlauch für individuelle Anforderungen

In Ernährungssets spielen PVC-Schlauch eine bedeutende Rolle. Rezepturtechnisch sind hier kaum Grenzen gesetzt. Die Eigenschaften können individuell gemäß Ihren Spezifikationen eingestellt werden:

  • Alle Weich-PVC-Compounds werden in der gewünschten Härte und Flexibilität rezeptiert und entwickelt und auf eigenen, speziell für die Medizin ausgelegten Granulieranlagen gefertigt.
  • Die Extrusionstechnik ermöglicht in der Herstellung verschiedene Oberflächenbeschaffenheiten. So fühlt sich der PVC-Schlauch nicht nur bei Bedarf gut an der Haut an, sondern kann, je nach individuellem Kundenwunsch, auch hochglanz, mikrorau oder matt eingestellt werden – für optimale Haptik und störungsfreien Konfektionsablauf.
  • PVC ist mit allen gängigen Lösemitteln verklebbar und verschweißbar und bietet damit den Einsatz aller üblichen Konfektionstechniken.
  • Die physikalischen Eigenschaften von PVC können durch keinen anderen Werkstoff in dieser Bandbreite erreicht werden. 
  • PVC ist für alle gängigen Sterilisationsarten wie ETO, Heißdampf und Gammabestrahlung rezeptierbar.

 

Erfahren Sie mehr

Der Folienschlauch – das variable Produkt zur Beutelherstellung

Der EVA-Folienschlauch ist hervorragend geeignet für die Herstellung von Beuteln für die enterale Ernährung. Entdecken Sie Vorteile, Eigenschaften und Varianten des Produkts:

  • Für die unterschiedlichen Beutelgrößen ist der Folienschlauch in Flachbreiten zwischen 100 und 500 mm verfügbar.
  • Die Wandstärke ist variabel zwischen 0,20 und 0,40 mm einstellbar.
  • Durch speziell entwickelte Fertigungsverfahren weist der Folienschlauch eine gleichmäßig, transparente und kratzfeste Oberfläche auf.
  • Das einzigartige Design der Innenoberfläche mit Längsrippen oder Textur vermeidet das Aneinanderkleben der Beutelinnenflächen und garantiert damit eine anwendergerechte Befüllung der Ernährungsbeutel.
  • Die Einhaltung engster Toleranzen ermöglicht eine störungsfreie Verarbeitung auf modernen Hochgeschwindigkeitsanlagen.

 

Erfahren Sie mehr

Silikon – der perfekte Werkstoff für Schläuche für Ernährungspumpen

Silikon bietet unerreichtes Rückstellverhalten und Langlebigkeit in peristaltischen Pumpen. Vieles spricht für den Werkstoff in Sachen enteraler Ernährung:

  • Die Shorehärte ist zwischen 40 und 60 A frei wählbar, abgestimmt auf die Auslegung und Funktion Ihrer Pumpanwendung.
  • Gemeinsam mit dem Kunden wird der optimale Silikonschlauch für Ihre ganz spezielle Ernährungspumpe hergestellt.
  • Die Silikonschläuche können mit reduzierter Oberflächenklebrigkeit produziert werden.
  • Bei Bedarf ist eine Kennzeichnung mittels eigenentwickelter Drucktechnologie möglich.
  • Die Einhaltung engster Fertigungstoleranzen bietet beste Voraussetzungen für konstante Förderraten.

 

Erfahren Sie mehr

Der coextrudierte Schlauch für empfindliche Lösungen

Bei besonderen Anforderungen spezieller Ernährungslösungen, zum Beispiel Lichtschutz, sind coextrudierte Schläuche die perfekte Lösung für die enterale Ernährung. Entdecken Sie die Gründe dafür:

  • Die Kombination verschiedener Werkstoffe in einem Schlauch ermöglicht verschiedenste Funktionalitäten hinsichtlich Gasbarriere, UV-Schutz und Konfektionsvorgaben.
  • Die Schichtverteilung kann dabei anforderungsspezifisch ausgelegt werden.
  • Die einzelnen Werkstoffe sind so aufeinander abgestimmt, dass eine Delamination bei sachgemäßem Gebrauch verhindert werden kann.

 

Erfahren Sie mehr


Sie haben Fragen zu unseren Produkten für die enterale Ernährung?

Bei Fragen und Anregungen sind wir gerne für Sie da. Unsere Experten stehen Ihnen beratend zur Seite und unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Idee. Kontaktieren Sie uns und informieren Sie sich direkt.

 

 

Stephanie Siebert

Produktmanagerin Marketing & Sales 

E-Mail: extrusion@raumedic.com