Folienschlauch

Folienschläuche für Infusions- und Ernährungsbeutel

Hochrein. Einfach zu handhaben. Individuell.

RAUMEDIC fertigt Folienschläuche ausschließlich aus Nicht-PVC-Materialien, die für biomedizinische Anwendungen geeignet sind. Standardmäßig verwenden wir ein Ethylen-Vinylacetat-Copolymer (EVA, Ph. Eur. 3.1.7.), bekannt für seine hohe chemische Beständigkeit. Beutel aus EVA-Folienschläuchen sind ideale Primärpackmittel, beispielsweise für Infusions- und Nährlösungen in der enteralen und parenteralen Ernährung (Sondennahrung, intravenöse Ernährungstherapie).

Individuell

  • Innenoberflächen kundenspezifisch anpassbar: glatt oder mit Längsrippung
  • Auf Wunsch mit RAUSORB-Technologie zum Schutz lichtempfindlicher Inhalte
  • Flexible Breiten von 100 mm bis 500 mm
  • Variable Wanddicken von 0,10 mm bis 0,40 mm

Einfach zu handhaben

  • Kann in voll automatisierten Hochgeschwindigkeitsanlagen eingesetzt werden und senkt so Zeit- und Kostenaufwand in der Beutelfertigung
  • Spezieller Aufrollprozess reduziert Randwelligkeit
  • Einzigartige Oberflächenstruktur auf der Innenseite erleichtert Trennung der Beutelwände während des Befüllens

Hochrein

  • Biokompatibler, hochtransparenter und kratzfester Werkstoff
  • Blasfolien-Extrusion mit HEPA-gefilterter Luft im Reinraum der Klasse 7
  • 100 % maschinelle Sichtprüfung während der Herstellung
  • Verschweißte Schlauchenden sorgen für ein hygienisch reines Beutelinneres selbst bei unerwünschter statischer Aufladung

EVA – das Material der Wahl für medizinische und pharmazeutische Beutel

Im Rahmen von Typprüfungen wurde die Biokompatibilität des Materials hinsichtlich Zytotoxizität (ISO 10993-5) und Hämolyse (ISO 10993-4) evaluiert. Komponenten aus EVA eignen sich daher sehr gut für pharmazeutische Verpackungen, wie zum Beispiel IV-Beutel.