Detail

Welcome Day 2019: Künftige Azubis erkunden ihren Ausbildungsbetrieb

Helmbrechts – Ihren Ausbildungsvertrag hatten sie bereits in der Tasche, als es für sechs angehende Azubis am 17. Juli „Herzlich willkommen bei Raumedic!“ hieß. Denn an diesem Tag öffnete der Medizintechnikhersteller seine Pforten, um sechs jungen Menschen im Beisein ihrer Angehörigen den künftigen Ausbildungsbetrieb schon vor dem offiziellen Ausbildungsstart näherzubringen. 

Senior-HR-Manager Walter Reingruber eröffnete die Veranstaltung und wusste dabei die Aufregung der „Neuen“ auf unterhaltsame Art abzumildern. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde übergab er das Wort an seinen Kollegen Stefan Knaus-Bierbaum, der tiefere Einblicke ins Unternehmen gewährte. Von den Arbeitgeberleistungen über die Erwartungen an Auszubildende bis hin zum Ablauf des ersten Ausbildungstags im September versorgte der Personalmanager die Anwesenden mit vielen nützlichen Informationen. 

Beim anschließenden Rundgang durch die Unternehmenszentrale konnten sich die künftigen Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (VMKK) noch einmal einen genaueren Eindruck vom Unternehmen verschaffen. Auf Fragen gingen Jochen Bucher, Christian Günther, Frank Beyer und Wolfgang Werner ein, die bei Raumedic gemeinsam mit ihrem Kollegen Norbert Worpitz Ansprechpartner für die gewerblichen Auszubildenden sind. 

Den Welcome Day hat Raumedic vor mehreren Jahren ins Leben gerufen, um angehenden Auszubildenden des Unternehmens vorab tiefere Einblicke in ihre neue Wirkungsstätte und einen Überblick über den Ausbildungsverlauf zu geben. Die Veranstaltung, zu der auch Angehörige geladen sind, findet jährlich im Juli statt. 

Beginnen im September ihre Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik: Lukas Kosch, Jonas Ziegler, Ege Özkan, Tamer Cetkin, Yanniz Reichelt und Murat Karatas (vordere Reihe v.l.n.r.). Da sie nicht am Welcome Day teilnehmen konnten, fehlen auf dem Bild die Azubis Michel Dominik (Mechatroniker), Celine Hermanns (Studentin mit vertiefter Praxis) und Kristian Remche (VMKK). Hinten von links reihten sich die Ausbilder Jochen Bucher und Christian Günther sowie Walter Reingruber aus der Personalabteilung ein.

Vor dem Rundgang durch die beiden Verwaltungs- und Produktionsgebäude in Helmbrechts erhielten die neuen Azubis interessante Informationen von Walter Reingruber, Werkleiter Wolfgang Werner und Frank Beyer (hinten v.l.n.r.).