News

Raumedic spendet Preisgeld aus Radsport-Event

Helmbrechts / Münchberg — Dass Medizintechnik-Hersteller Raumedic Gesundheit und gesellschaftliches Engagement gleichermaßen wichtig sind, stellte das Unternehmen am 3. Juli erneut unter Beweis. Da erhielt die Evangelische Kindertagesstätte Münchberg einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro überreicht. Einen Teil des Geldes hatten Mitarbeiter des Polymerspezialisten aus Helmbrechts beim Radsport errungen. 

Bei den 9. Lamilux-CI-Classics, einem der größten Radrennen in Oberfranken, war das Raumedic-Team am 21. Mai als eine der teilnehmerstärksten Gruppen angetreten. Hierfür erhielt die Mannschaft ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro. Das Unternehmen stockte den gewonnenen Betrag nun auf insgesamt 500 Euro auf, um eine soziale Einrichtung zu unterstützen.

„Die Anfrage der Kita kam genau richtig“, stellte Marketing-Mitarbeiterin Tina Lück bei der Scheckübergabe an Judith Gebelein fest. In einem Schreiben hatte sich die Elternbeiratsvorsitzende an das Unternehmen gewandt und um Unterstützung für neue Krippenmöbel gebeten. „Nach zehn Jahren ist es an der Zeit, unsere Ausstattung zu erneuern“, erklärt Kita-Leiterin Birgit Endreß die Situation der Tagesstätte in der Münchberger Humboldtstraße. So sollen moderne Raumteiler und ein Kletterhaus den Kindern das Spielen in kleinen Gruppen ermöglichen. Insgesamt würden rund 10 000 Euro benötigt, sagt Endreß weiter. „Die Unterstützung von Raumedic ist ein wichtiger Meilenstein, um unserem Ziel näherzukommen.“

Bild 1: Raumedic stellte das drittgrößte Team bei den Lamilux-CI-Classics 2017.

Bild 2: Kita-Leiterin Birgit Endreß (ganz rechts) freut sich über die Spende, die Krippenkinder über die Raumedic-Plüschtiere.