Detail

RAUMEDIC AG – Neustrukturierung der Geschäftsbereiche

Helmbrechts – RAUMEDIC, Entwicklungspartner und Systemlieferant für die medizintechnische und pharmazeutische Industrie, strukturiert seine Geschäftsbereiche um. Damit schafft der Anbieter polymer basierter Komponenten und Systeme mit modernem Full-Service eine wichtige Grundlage für die Kundenanforderungen von Morgen.

In den beiden vergangenen Jahren hat die RAUMEDIC AG viel in den Aus- und Aufbau ihrer Standorte in Europa und Nordamerika investiert.
Am Stammsitz in Helmbrechts, Nordbayern entstand für 26 Mio. € ein moderner Erweiterungsbau mit Büro-, Labor- und Logistikflächen sowie 2.250 m² Reinraumfertigung der Klasse 7.
In Mills River, North Carolina gab es im Januar dieses Jahres den Startschuss für die Produktion in der ersten US-amerikanischen Fertigungsstätte der RAUMEDIC. Hierfür wurden weitere 27 Mio. US-Dollar veranschlagt.

In der Medizintechnik und Pharmazie werden von dem auf diesen Bereich spezialisierten Polymerverarbeiter effiziente und flexible Strukturen erwartet. Vor allem bei der Realisierung kundenspezifischer Produkte mittels Extrusion, Spritzguss und Montage geht es um schnelle Reaktion auf die Kundenanforderungen. Aus diesem Grund organisiert und strukturiert RAUMEDIC sich neu. Weniger ist jetzt mehr. Aus ursprünglich drei werden zwei Bereiche. Das Geschäft mit extrudierten Schläuchen wird auch weiterhin in der Business Unit TUBING koordiniert und von Dr. Ralf Ziembinski geleitet. Spritzgusskomponenten und die Weiterverarbeitung zu Baugruppen und Systemen konzentrieren sich ab sofort in einer Einheit, der Business Unit SYSTEMS. Thomas Knechtel, bis dato verantwortlich für den Bereich Montage und die Entwicklung von Kathetern, wird die neue Business Unit SYSTEMS in seiner Gesamtheit leiten. Mit diesem Schritt stellt RAUMEDIC sicher, dass alle Kompetenzen zur Entwicklung und Herstellung komplexer Systemprodukte in einer starken Einheit gebündelt sind. Die so entstehenden Synergieeffekte steigern nicht nur die Effizienz bei der Bearbeitung kundenspezifischer Anfragen. Sie sind auch Garant, dass jeder Kunde unmittelbar und direkt betreut wird. Neben dem regionalen Vertriebsmitarbeiter gibt es einen Ansprechpartner in der RAUMEDIC-Entwicklungszentrale.

„Diese neue Struktur stellt sicher, dass unser Technologie-, Qualitäts- und Serviceangebot als Polymerspezialist für die Medizintechnik und Pharmaindustrie auch in Zukunft für unsere Kunden und deren Produktideen kompetent und schnell abrufbar ist“, so Martin Bayer, Alleinvorstand der RAUMEDIC AG.

Zu diesen Technologien gehören unter anderem Mehrkomponenten- und Mikrospritzguss, Insert Molding, vollautomatisierte Montageanlagen, Schlauchextrusion auch im Mikrobereich sowie das Folienblasen.
Die dabei zum Einsatz kommenden Rohstoffe umfassen nahezu alle Thermoplaste sowie Silikon.

Die RAUMEDIC AG stärkt mit diesem Schritt ihre Marktposition als Full-Service Anbieter bei der Realisierung polymerer Ideen - gefertigt auf 10.000 m² Reinraumfläche.

Dr. Ralf Ziembinski, Director Business Unit TUBING

Thomas Knechtel, Director Business Unit SYSTEMS