Detail

MEDTEC Ireland – RAUMEDIC präsentiert Mikroformteile, thermoplastisches PTFE Moldflon und Silikon-Know-how

Galway – Zum zweiten Mal wird RAUMEDIC im irischen Galway auf der Messe MEDTEC Ireland, dem Branchentreff für die Medizintechnik, die aktuellsten Entwicklungen aus der Welt der Polymere ausstellen.

Auf der diesjährigen Veranstaltung spielt die Präzisionsspritzguss-Kompetenz von RAUMEDIC eine wichtige Rolle. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen Mikroformteile, die so klein sind, dass man sie nur mithilfe einer Lupe wirklich erkennen kann. RAUMEDIC verarbeitet zudem Hochtemperaturwerkstoffe wie PEEK, PSU und PPSU unter Reinraumbedingungen für zahlreiche medizintechnische und pharmazeutische Anwendungen. Ein großer Vorteil, denn das Unternehmen ist auch für sein umfassendes Know-how in der Mikroextrusion bekannt – die Mikrospritzgusstechnik komplettiert somit das Portfolio des Medizintechnikunternehmens.

Darüber hinaus präsentiert RAUMEDIC extrudierte Schläuche aus PTFE Moldflon®. Es handelt sich um den speziellen Typ eines Thermoplastwerkstoffes, der dem Unternehmen exklusiv von ElringKlinger zur Extrusion zur Verfügung gestellt wird. Im Gegensatz zum herkömmlichen PTFE (Polytetrafluorethylen) ist Moldflon® aus der Schmelze verarbeitbar – ein großer Vorteil sowohl in wirtschaftlicher Hinsicht als auch im Hinblick auf die Verarbeitbarkeit von PTFE. Die Vorteile von PTFE Moldflon® für sekundäre Thermoform-Anwendungen wie dem Anformen von Spitzen und der Schlauchaufweitung wurden in weiteren Tests erschlossen. PTFE Moldflon® ist ein biokompatibler Thermoplastwerkstoff mit ähnlichen physikalischen Eigenschaften wie herkömmliches PTFE (Polytetrafluorethylen). Dazu gehören eine hohe chemische Beständigkeit, ausgezeichnete Temperaturstabilität, gute Zugfestigkeit und exzellente dielektrische Eigenschaften.

Der enorme Vorteil von PTFE Moldflon® ist, dass es im Gegensatz zum gesinterten Fluorpolymer aus der Schmelze verarbeitbar ist. Dies ermöglicht ganz neue Möglichkeiten für zahlreiche medizinische Anwendungen.

So stellt RAUMEDIC zum Beispiel in einem kontinuierlichen Extrusionsprozess PTFE-Schläuche mit coextrudierten Röntgenkontraststreifen her.

Die möglicherweise wichtigste Entwicklung ist die Extrusion von PTFE für gleitfähige Katheter-Innenbeschichtungen und Isolierungen von feinen Drähten für elektrische Stimulationsanwendungen.

Die Besucher können sich bei dem Verarbeiter von Thermoplasten und Silikonen davon überzeugen, wie beide Materialien in einem einzigartigen Spritzgussprozess verarbeitet werden. Mit dieser multifunktionalen One-Shot-Technologie entstehen Systemkomponenten für Kathetersonden in einem Arbeitsschritt.

Mikroformteile von RAUMEDIC

Schläuche aus PTFE Moldflon®

Eine unschlagbare Kombination aus Silikon und Thermoplast