Detail

Bayern's bester Verfahrensmechaniker kommt aus Helmbrechts

Daniel Kofer, der beste bayerische Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik dieses Ausbildungsjahrgangs wurde bei RAUMEDIC ausgebildet.

Im Rahmen einer Feierstunde auf Kloster Banz wurden die besten Auszubildenden Bayerns, die im Jahr 2011 ihre Ausbildung abgeschlossen haben, geehrt. Daniel Kofer, der beste bayerische Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik dieses Ausbildungsjahrgangs wurde in der RAUMEDIC ausgebildet.

Die Wahl des Ausbildungsberufes ist eine der weitreichendsten Entscheidungen, die ein junger Mensch in seinem Leben trifft. Deshalb dürfte es Daniel Kofer besonders freuen, dass er seine Ausbildung mit einer Note von 1,1 abgeschlossen hat. Er ist damit Bayern's bester Absolvent Verfahrensmechanik und einer der besten in ganz Deutschland.

Auf Kloster Banz veranstaltete die IHK für Oberfranken Bayreuth eine Feier für die besten Azubis aus dem Regierungsbezirk. Auch Wilhelm Wenning, der Regierungspräsident von Oberfranken gratulierte dem Absolventen zu seinem Erfolg und würdigte den großen Einsatz der insgesamt 9 "Bayernbesten" aus Oberfranken. Die hervorragenden Ergebnisse der Absolventen seien ein Zeichen für die hohe Qualität, mit der oberfränkische Betriebe ausbilden.

Auch die Ausbilder von Daniel Kofer freuen sich über seinen Erfolg. Auf dieses Ergebnis könne er sehr stolz sein, befanden Tina Vogler, Ausbildungsleiterin bei RAUMEDIC und Norbert Worpitz, der Ausbildungsleiter der Verfahrensmechaniker. Auch Werkleiter Martin Schenkel, gratulierte dem erfolgreichen Verfahrensmechaniker und wünschte ihm auch für seine weitere Karriere bei RAUMEDIC viel Erfolg.

Die Ausbildung hat bei RAUMEDIC einen sehr hohen Stellenwert. Als Verfahrensmechaniker haben die Mitarbeiter die spannende Aufgabe z.B. an hochmodernen Anlagen Mikroschläuche die den Durchmesser eines menschlichen Haares entsprechen zu extrudieren. Dabei zählen das Rüsten, Einstellen und Überwachen der Fertigungsanlagen zum breiten und anspruchsvollen Aufgabengebiet. Das ständige Ausprobieren neuer Werkstoffe und Verfahren sowie die detailgenaue Arbeit mit anspruchsvollen Produkten im medizinischen Bereich gestalten den Beruf sehr interessant.
Auch die ständige Weiterbildung der Mitarbeiter ist bei RAUMEDIC ein wichtiges Thema. Dazu gehören interne Schulungen genauso, wie Weiterbildungen zum Techniker, Meister oder sogar ein Studium.

Von links nach rechts: Tina Vogler, HR | Wilhelm Wenning, Regierungspräsident Oberfranken | Daniel Kofer, Verfahrensmechaniker | Georg Schelle, IHK Oberfranken Bayreuth | Martin Schenkel, Werkleiter | Norbert Worpitz, Ausbildungsleiter